DAS VORGEHEN BEI EINER ANFRAGE


`Das Vorgehen bei einer Kontaktaufnahme


Hochzeiten wie man sie aus den Filmen kennt kann man lieben oder auch nicht. Mein Ziel als Hochzeitsfotograf ist es, die Träume, Wünsche und Ideen der Brautpaare in den Vordergrund zu stellen. Bereits beim ersten Kontakt ist es mir wichtig, eine Art Harmonie zwischen Fotografen und Kund:innen entstehen zu lassen: Verstehen wir das Gegenüber wirklich. Spüren wir, was Wunsch und Möglichkeiten angeht? Haben wir die ähnliche Wellenlänge? Aus diesem Grund sind für mich die Kennenlern-, respektive Beratungsgespräche wichtig.


Beim Kennenlern- und Beratungsgespräch, werden wir nicht nur kennenlernen, sondern uns auch über Ideen, Träume, Vorstellungen und Gegebenheiten austauschen. Nebst einer kurzen Vorstellrunde werde ich auch über mein Vorgehen informieren. Wichtig ist mir dabei zu erwähnen das Fotografie, gerade Hochzeitsfotografie von Emotionen lebt. Aus diesen Gründen sind mir natürliche Fotos wichtig, wofür keine «grossen Posen» geübt werden. Ich bezeichne mich selber lieber als Geschichtenerzähler, der den Tag mit Fotos wiedergibt, Reportage-Stil genannt.


"Ein Bild sagt mehr als Tausend Worte"

Nach dem Erstkontakt werde ich ein Angebot ausarbeiten das innerhalb von sieben Tagen zugestellt wird. In diesem Angebot werden alle besprochenen Punkte aufgeführt und zu einem Paket zusammengeführt. Jenes Angebot wird so aufgebaut sein, dass die Preise der jeweiligen Punkte transparent sind. So gelingt es einfacher, einen Auftrag zu formulieren, der dem Budget entspricht.





Im Falle einer Übereinkunft, wird eine detaillierte und verbindliche Auftragsbestätigung erstellt.


Und dann freuen wir uns auf einen unvergesslichen Tag und fiebern diesem gespannt entgegen :)


Ich freue mich auf das Kennenlernen


Michael Christen Photography